Aktuelles

Abfallkonzept 2022
klicken Sie hier.


Kiesgrube Treiten Finsterhennen
klicken Sie hier.


Treiten-Info 2022
Nr. 01/2022

Nr. 02/2022


Amtliche Mitteilungen 2022
Nr. 01/2022


UKRAINE; wo melden?

Kant. Hotline 031 636 98 80 oder per E-Mail

Mitteilung SRK


 
eUmzug
eBau
Kulturlegi
Feuerwehr
Gemeinderat mit Verwaltung

Der Gemeinderat Treiten sowie das Verwaltungsteam heissen Sie herzlich auf unserer Homepage willkommen.


Neuigkeiten

Burgerversammlung vom 14.09.2022; Traktandenliste

Hier finden Sie die Traktandenliste für die Burgerversammlung vom 14.09.2022 im Saal des Restaurants Bären, Treiten.

Gemeinderat Treiten

Feuerverbot im Wald, generelles Verbot von Feuerwerk

Aufgrund der Gefahrenstufe 4 «gross» gilt im Kanton Bern weiterhin ein Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 50 Meter). Zusätzlich haben die Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthalter ein generelles Verbot für das Abbrennen von Feuerwerk sowie von Höhenfeuern erlassen.

Das von den Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthaltern des Kantons Bern am 19. Juli 2022 erlassene Feuerverbot im Wald gilt weiterhin: Das Entfachen von Feuer im Wald oder in Waldesnähe (Mindestabstand 50 Meter) bleibt bis auf Widerruf untersagt.

Ausserhalb dieser Verbotszonen sind Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht zu entfachen. Bei Wind ganz darauf verzichten. Keine sonstigen Feuer im Freien. Anweisungen der lokalen Behörden befolgen.

Generelles Verbot von Feuerwerk und Höhenfeuern
Zusätzlich haben die Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthalter für den Kanton Bern ein generelles Verbot von Feuerwerk erlassen. Einzige Ausnahmen sind die offiziellen und amtlich bewilligten Feuerwerke auf dem Thuner- und Brienzersee. Diese haben genügend Abstand vom Ufer und werden durch Fachleute gezündet. Von ihnen geht bei Einhaltung der verfügten Auflagen keine Gefahr aus. Auch das Steigenlassen von Himmelslaternen ist auf dem ganzen Kantonsgebiet verboten.

Ebenfalls verboten ist das Entzünden von Höhenfeuern an für die Feuerwehren schwer zugänglichen, exponierten Orten ausserhalb des Siedlungsgebiets.

Sogenannte 1. Augustfeuer an für die Feuerwehren gut zugänglichen Orten mit entsprechendem Wasserbezug sind grundsätzlich erlaubt.

Das Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Bern überwacht die Waldbrandgefahr laufend.

Aktuelle Informationen und Verhaltenshinweise finden Sie hier.


Aussensanierung Schulhaus; Glockenturm

Infolge Sanierung des Glockenturms fällt das stündliche Läuten der Glocke bis mitte August 2022 aus.

Besten Dnak für die Kenntnisnahme.


Reglement über die Schulkasse der Primarschule BTM

In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12.1998 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass das von der Versammlung am 16. Juni 2022 beschlossene Reglement über die Schulkasse der Primarschule BTM am 01. Juli 2022 in Kraft tritt.

Hier können Sie das Reglement herunterladen.

Gemeinderat Treiten

30er Zone

Lesen Sie hier alle Neuigkeiten zu der geplanten 30er Zone.

Einbau Glasfaserkabel Swisscom

Bis Ende Juli 2022 werden im Anschluss an die Bauarbeiten betreffend Wasserleitungsersatz Bauarbeiten im Auftrag der Swisscom ausgeführt. Einerseits wird unten an der Moosgasse ein neuer Leitungsschacht eingebaut, andererseits erfolgt nun auch für die Gemeinde Treiten der Einbau eines Glasfaserkabels, das zu einer deutlich höheren und schnelleren Datenübertragung führen wird.

Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis.


Gemeindeversammlung vom 16. Juni 2022; Protokoll

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 16. Juni 2022 liegt vom 06. Juli 2022 - 06. August 2022 am Schalter der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Es kann hier oder bei der Gemeindeschreiberei eingesehen / bezogen werden.

Während der Auflagefrist kann schriftlich Einsprache beim Gemeinderat gemacht werden.

Besten Dank für die Kenntnisnahme.


Seniorenmittagstisch 2022

Hier finden Sie den Flyer für den Seniorenmittagstisch 2022 organisiert durch die Landfrauen Treiten.

Bewässern der Felder über Nacht; Erlaubnis

Infolge Wasserknappheit ist es den Landwirten erlaubt, in der Nacht die Felder zu bewässern, damit tagsüber weniger Wasser in der heissen Sonne verdunstet. Die Landwirte sind gebeten, die Nachtruhe in Wohngebieten zu respektieren.

Wir bitten um Verständnis.


Aufhebung Kieswerkstrasse Treiten – Finsterhennen

Die Vigier Beton Kies Seeland Jura AG, Finsterhennen, hat im 2019 das Baugesuch gestellt, die Werkzufahrtsstrasse zurückzubauen. Dieses Vorhaben wurde am 20. Januar 2020 bewilligt.

Gerne informieren wir Sie nun darüber, dass die Kieswerkstrasse per 01. Juli 2022 gesperrt wird. Die Zufahrt zum Werk bleibt gewährleistet und ist signalisiert.

Hier finden Sie den Situationsplan mit der betroffenen Strasse.

Wir danken Ihnen für die Kenntnisnahme.


Patrouille Suisse

Hier können Sie das Jahresprogramm 2022 der Patrouille Suisse herunterladen.


Baubewilligungsverfahren - eBau

Am 1. März 2022 tritt die Gesetzgebung zum elektronischen Baubewilligungsverfahren (eBau) in Kraft. Mit eBau steht seit 2019 eine zentrale elektronische Lösung des Kantons zur Abwicklung des Baubewilligungsverfahrens zur Verfügung. Ab 1. März 2022 ist für die Einreichung von Baugesuchen eBau obligatorisch. Ab diesem Datum können Baugesuche und alle weiteren Gesuche des Baubewilligungsverfahrens (inkl. Meldeverfahren von Solaranlagen), für welche nicht bereits vorher das Verfahren eröffnet wurde, nur noch im eBau, also elektronisch eingereicht werden.

In der kantonalen Softwarelösung eBau können die Gesuchsformulare einfach elektronisch ausgefüllt, die zugehörigen Pläne hochgeladen und der Gemeinde übermittelt werden. Die ausgedruckten und unterzeichneten Baugesuchsformulare sind bis auf Weiteres zusammen mit den unterzeichneten Bauplänen im Doppel in Papierform bei der Gemeindeschreiberei einzureichen.

Bis zur Schaffung der gesetzlichen Grundlage für den elektronischen Rechtsverkehr, bleiben die Papierakten die massgebenden Akten.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Fristen erst laufen, wenn die Unterlagen inkl. Beilagen (mit Originalunterschriften) in Papierform auf der Gemeinde sind. Die Bestimmungen des Baubewilligungsdekrets nach Art. 10ff. betreffend Form und Inhalt der Baueingabe gelten auch für die elektronische Baueingabe.

Der Bauentscheid wird, wie bis anhin, noch per Post eröffnet.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich an die Gemeindeschreiberei wenden.


Kulturlegi; jetzt auch in Treiten

Menschen mit schmalem Budget sollen vergünstigten Zugang zu Bildung, Sport und Kultur
erhalten. Was in der Stadt Bern seit mehr als 10 Jahren möglich ist, wird nun auch in
Treiten Realität. Die Gemeinde ist seit dem 01.01.2022 Mitglied der Kulturlegi des Kantons Bern.

Die Kulturlegi ist ein Produkt von Caritas Schweiz. Um eine Kulturlegi beantragen zu können, muss eine Person aus der Familie Sozialhilfe, Ergänzungsleistungen oder ein Einkommen knapp über dem Existenzminimum beziehen (ausgewiesen durch die zweithöchste Stufe der Prämienverbilligung).

Lesen Sie hier mehr dazu.


Gemeindeverwaltung Treiten
Unterdorf 9
3226 Treiten

Telefon            032 313 18 93
E-Mail


Schalteröffnungszeiten

Montag            08.00 - 11.30 Uhr
                         16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch          08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag    08.00 - 11.30 Uhr


Die telefonische Erreichbarkeit ist dabei wie folgt:

Montag            08.00 - 11.30 Uhr 
                         13.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch         08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag   08.00 - 11.30 Uhr
                         13.30 – 16.00 Uhr

Nach vorheriger Verabredung sind wir auch ausserhalb der Schalterzeiten für Sie da.